Web

 

Retourkutsche: Via verklagt Intel

10.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf Intels Klage gegen Via Technologies´ DDR-Chipsätze für den Pentium 4 (Computerwoche online berichtete) haben die Inselchinesen prompt reagiert und ihrerseits bei taiwanischen und amerikanischen Gerichten auf Unterlassung geklagt: Intel verstoße mit seinem Chipsatz "845" gegen "ein oder mehrere VIA-Patente", erklärte Director of Marketing Richard Brown. Ferner habe Via bei der Taiwan Fair Trade Commission Beschwerde gegen Intel wegen illegalen, wettbewerbswidrigen Verhaltens sowie eine Zivilklage auf Schadenersatz wegen "mutwilliger Zerstörung von Via-Eigentum durch Intel-Repräsentanten und -Mitarbeiter" auf der Computex im Juni dieses Jahres eingereicht.