Best in Cloud 2014 – Novadex GmbH

Reise, Reise: Novadex versorgt die Touristik-Branche mit individuellen Reisekatalogen

Unser Content- und Projektmanager im Event-Bereich, Florian Kurzmaier, ist ein klassischer Quereinsteiger: Nach einem Studium der Geschichtswissenschaften in München landete er zunächst bei der CW-Schwesterpublikation Gamepro, dann als Volontär bei der Macwelt. Inzwischen betreut er die inhaltliche Seite unserer Veranstaltungen und sorgt dafür, dass die zugehörigen Websites laufen. Privat bloggt er auf Adams Apfel, sportlich gehört sein Herz nur dem FC Bayern.

Mit LetterMaschine schafft Novadex für den Reiseveranstalter FTI individualisierbare Prospekte für seine Reisebüros. Das Ziel: zentrale Steuerung der Kampagnen bei gleichzeitig steigender Kundenbindung.

Die Reisebranche ist ohne Kataloge und Prospekte kaum vorstellbar. Um dem altbewährten Konzept des Prospekts einen modernen und flexiblen Neuanstrich zu verpassen, hat Eversfrank für den Reiseveranstalter FTI Touristik bei der Novadex GmbH die Lösung LetterMaschine bezogen. Mit LetterMaschine bewirbt sich Novadex um den Best-in-Cloud-Award in der Kategorie Software-as-a-Service.

Das Einsatzszenario

Für einen dezentral organisierten Reiseveranstalter wie die FTI ist die Steuerung einer Corporate Identity (CI) und entsprechend gebrandeter Marketingmaßnahmen sehr aufwändig. Um den Kunden FTI in seinen Marketingbemühungen zu entlasten und die Organisation zu vereinfachen, würde über den Referenzkunden der Novadex GmbH, Eversfrank, die SaaS-Lösung LetterMaschine beschafft.

Durch den Einsatz von LetterMaschine soll sichergestellt werden, dass die FTI-Reisebüros auf der einen Seite den Ansprüchen an die CI genügen können, gleichzeitig aber einen angemessenen Grad an Individualisierung der Katalogangebote zur besseren Kundenansprache vor Ort umsetzen können.

Im Rahmen eines Pilotprojekts, das im sehr knapp bemessenen Zeitraum vom 13.05.2014 bis 10.06.2014 umgesetzt wurde, konnten 300 Reisebüros am Test der LetterMaschine teilnehmen und eine im Vorfeld festgelegte Anzahl an Katalogen bestellen.

Die Cloud-Lösung

Der Clou der Cloud-Lösung von Novadex ist, dass FTI für die zentrale Steuerung der Werbemittel Rahmenbedingungen (wie beispielsweise Logos) festlegt, die einzelnen Reisebüros aber unabhängig mit eigenen Bildern und Texten innerhalb der Kataloge arbeiten können. Das Individualisieren der Kataloge erfolgt dabei innerhalb der Cloud-Lösung LetterMaschine von Novadex.

Die Einladung der Reisebüros zum Pilotprojekt erfolgte dabei per Mail-Link und individualisierten Landingpages. Dort konnten sich die Reisebüros einloggen und registrieren. Die Kontaktdaten, die das jeweilige Reisebüro auf der Landingpage eingegeben hat, wurden im Anschluss automatisch in das Layout des Reisekataloges eingefügt - die Daten mussten also nur ein Mal eingegeben werden.

Nach der Anmeldung konnten die Büros ihre Kataloge auswählen und entsprechende Anpassungen vornehmen. Die Texte für die Einladungs-E-Mail und die LetterMaschine Landingpage stammten von Eversfrank, die Optik der Landingpage wurde von Novadex an das Corporate Design der FTI angepasst.

Der entscheidende Vorteil der Lösung ist, dass aufgrund der simplen Anwendung die Mitarbeiter ohne größeren Schulungsaufwand mit der Lösung arbeiten können. Auch die Hürde der Anmeldung zur LetterMaschine wurde zugunsten einer hohen Nutzungsrate bei den Reisebüros so einfach wie nur möglich gehalten.

Die größte Herausforderung für Novadex bei der Projektumsetzung war vor allem der Faktor Zeit, da der Projektzeitraum mit knapp einem Monat ausgesprochen kurz war. So gerieten auch im Grunde einfache Aufgaben wie das Aufsetzen der Landingpage, die Erstellung der Vorlagen für die Reisekataloge, die E-Mail Kampagne zur Registrierung, oder das Rechte- und Rollen-Management zur Herausforderung. Letztlich konnte das Projekt aber im geplanten Zeitraum erfolgreich an den Start gebracht werden. Folgende Sicherheitsmaßnahmen sorgen zudem dafür, dass der Dienst sicher betrieben werden kann:

• Serverstandort in Deutschland in gesicherten Rechenzentren

• Datenschutzanforderungen nach deutschen Datenschutzgesetzen

• Bewusster Verzicht auf Cloud Infrastrukturen, die außerhalb Deutschlands betrieben werden

• SSL-verschlüsselte Datenübertragung

• Kundenspezifische Subdomain

• Passwortgeschützter Zugang

• Vorbereitung einer ISO 27001-Zertifizierung

Der Business-Nutzen

Der Referenzkunde Eversfrank kann durch LetterMaschine sein Angebot an Serviceleistungen ausbauen und durch ein individualisierteres und innovatives Produkt ergänzen. Mit Blick auf den Einsatz in anderen Branchen mit mehrstufigem Vertrieb ist das eine gute Grundlage für künftiges Wachstum in diesem Bereich. Die Eversfrank erlangt zudem eine Optimierung ihrer internen Prozesse, da Arbeitsschritte innerhalb der LetterMaschine an den Kunden ausgelagert werden und so der Freigabeprozess deutlich vereinfacht und beschleunigt wird.

Der Endkunde FTI wiederum profitiert von einer zielgerichteteren und individuelleren Kundenansprache, was wiederum zu einer höheren Kundenbindung führt.