Web

 

Regulierer entscheidet über Telekom-Preise

15.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am morgigen Dienstag um 14 Uhr wird die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RTP) ihre Entscheidung über den Tarifantrag der Deutschen Telekom bekanntgeben. Der Bonner Carrier möchte zum 1. April den Preis für Ferngespräche innerhalb Deutschlands zwischen 21 und sechs Uhr auf sechs Pfennig, für Ortsgespräche auf drei Pfennig pro Minute senken. Der Ferngesprächstarif wurde nach Meldungen der Agentur "vwd" bereits als zustimmungsfähig eingestuft, für die Ortsgespräche soll noch "in einigen Punkten Klärungsbedarf bestehen".