Web

-

Regulierer beäugen Mobilfunksektor

12.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post nimmt im Rahmen einer Voruntersuchung derzeit den deutschen Mobilfunkmarkt unter die Lupe. Sie will herausfinden, ob möglicherweise ein Unternehmen eine marktbeherrschende Stellung einnimmt. Wenn das so wäre, müßte dieser Anbieter alle Entgelte künftig von der Regulierungsbehörde genehmigen lassen – wie derzeit die Deutsche Telekom mit ihrem Festnetz. Stephan Althoff, Sprecher der Telekom-Mobilfunktochter T-Mobil, bezeichnete vorsichtshalber gleich Vorwürfe als "absurd", sein Unternehmen agiere in Absprache mit dem Hauptkonkurrenten Mannesmann Mobilfunk. Diese Beschwerden waren von den kleineren Mitbewerbern debitel Kommunikationstechnik und Talkline erhoben worden. Sie hatten den beiden "Großen" vorgeworfen, sich durch gegenseitige Rücksichtnahme eine marktbeherrschende Stellung verschafft zu haben.