Web

 

Redback schluckt Siara für 4,3 Milliarden Dollar

29.11.1999
Bei den Netzwerkern geht die Post ab

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Netzwerkmarkt kauft derzeit jeder jeden. Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge will Redback Networks Inc. heute die Akquisition von Siara Systems für 4,3 Milliarden Dollar in Aktien bekanntgeben. Redback, das Equipment für das Management von Computer-Datenverkehr über DSL (Digital Subscriber Line) herstellt, erreichte seit seinem Börsengang vor einem halben Jahr eine Marktkapitalisierung von sechs Milliarden Dollar. Siara, das im Juni letzten Jahres gegründet wurde, hat noch kein einziges Produkt auf den Markt gebracht. Allerdings kündigte das kalifornische Unternehmen an, daß es sich bei seinen Entwicklungen um Equipment handele, mit dem TK-Carrier Internet-Services wie Sicherheits-Softwareprogramme effizienter starten, stoppen und verwalten könnten. Durch diesen Merger hoffen beide Firmen, gegen

Netzwerkgiganten wie Cisco Systems und Lucent Technologies bestehen zu können.