Web

 

Red Hats Enterprise Linux im Betatest

30.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-amerikanische Softwarehaus Red Hat hat erste Betatests seiner Linux-Distribution Enterprise Linux 3.0 bekanntgegeben. Das auf Unternehmenskunden zugeschnittene Paket unterstützt im Vergleich zur Vorgängerversion 2.1 auch Rechner mit Intels Itanium- und AMDs Opteron-Prozessoren. Darüber hinaus sei der Betrieb auf allen vier Serverlinien von IBM möglich. Red Hat gilt weltweit als größter Linux-Distributor und schließt mit der erweiterten Server-Unterstützung zum deutschen Konkurrenten Suse Linux auf. Die Betaversion der Software mit dem Codenamen Taroon steht auf dem FTP-Server des Anbieters zur Verfügung. Red Hat plant die Marktfreigabe im Herbst. (wh)