Web

 

Red Hat und Novell arbeiten an Power5-Linux

20.07.2004

IBM hat in der vergangenen Woche bekannt gegeben, wann Red Hat und Novell ihre Linux-Distributionen an die Power5-basierenden "Squadron"-Server angepasst haben werden, die Big Blue als "eServer i5" respektive "p5" anbietet. Red Hat wird demnach sein "Enterprise Linux 3, Update 3" mit Unterstützung für die neuen Maschinen ab 30. September ausliefern. Enterprise Linux 3 basiert auf einer speziellen Version des Linux-Kernels 2.4, in den die Firma vor etwa einem Jahr die meisten Features aus dem Kernel 2.6 bereits vorab eingebaut hatte. Voll auf 2.6 basiert dagegen der "Suse Linux Enterprise Server 9". Dieser erscheint am 31. August für "alle Plattformen" (neben i5/p5 vermutlich Xeon, Opteron und Itanium). (tc)