Web

 

Red Hat schluckt Beratungsfirma

28.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Linux-Distributor Red Hat Software hat das Beratungsunternehmen Planning Technologies für 47 Millionen Dollar in Aktien übernommen. Mit der Akquisition der in Atlanta, Georgia, ansässigen Consulting-Company will der Linux-Experte seine Servicesparte deutlich ausbauen. Planning stammt zwar nicht aus dem klassischen Open-Source-Umfeld, beschäftigt jedoch rund 200 Ingenieure und Berater, deren Know-how im Bereich Netzwerk-Design und -Installation Red Hat anzapfen will. Bislang umfassen die Dienstleistungen des Linux-Distributors lediglich technischen Support und Updates für seine eigene Software. Planning zählt zudem attraktive Firmen zu seinem Kundenstamm, darunter AT&T, Home Depot, Delta Airlines, Bell South und einige US-Ministerien.