Web

 

Red Hat eröffnet Support-Center in Indien

09.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Red Hat hat im indischen Pure ein Support-Center eröffnet. Der Linux-Distributor unterhält solche Zentren bereits an drei amerikanischen Standorten, sowie in Großbritannien und Australien. Mit der neuen Niederlassung will das Unternehmen nicht nur indische Kunden adressieren. Red Hat kann eigenen Angaben zufolge auf diese Weise auch einen weltweiten Rund-um-die-Uhr-Service anbieten.

In Pure wird außerdem ein Testlabor für Hard- und Softwarezertifizierung entstehen. Ferner arbeitet dort ein Team an der Lokalisierung von Red Hats "Enterprise Linux" für indische Sprachen. Der Distributor hat angekündigt, Version 4 in den Sprachen Hindi, Bengali, Gujarati, Punjabi und Tamil anzubieten. (rg)