Web

Kostenlose Lizenz für Real Player

Real Networks nutzt AOL als Vertriebsweg

28.09.1998
Von 
Kostenlose Lizenz für Real Player

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Real Networks, Anbieter von Software für die Übertragung von Audio- und Video-Datenströmen über das Internet, hat einen Glücksgriff getan: Der Online-Gigant America Online (AOL) hat sich entschlossen, den "Real Player" in die Version "4.0 Gold" seiner neuen Zugangssoftware zu installieren, die in der kommenden Woche an 13 Millionen US-Amerikaner verteilt wird. Da drückt Real doch gern ein Auge zu und überläßt AOL die Software zum Nulltarif. Die Verbreitung über AOL ist dennoch im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert, bietet sie doch ein exzellentes Transportmedium für den Massenmarkt. Hier macht nämlich seit geraumer Zeit Microsoft mit seinem "Windows Media Player" mächtig Druck, den die Gates-Company wie so viele strategische Produkte kostenlos anbietet.