Web

 

Real Networks: Neuer Player, neue Ausrichtung

09.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der in Seattle ansässige Streaming-Media-Spezialist Real Networks hat gestern seine Web-Site zu einem Portal für Audio- und Video-Inhalte umgemodelt. Im Rahmen seines neuen "Real.com Network" will der Anbieter ein täglich wechselndes Angebot von Unterhaltung und Nachrichten präsentieren ("Real Take 5"). Real tritt damit in direkte Konkurrenz zu Apple, das mit seinem "Quicktime 4" ein ähnliches Konzept verfolgt.

Der Zugriff auf den Content funktioniert ausschließlich mit der ebenfalls gestern veröffentlichten Client-Software "Real Player 7", die als Beta-Version für Windows und Mac-OS auf der Site des Herstellers zum Download bereitliegt - wie gewohnt in einer abgespeckten Standard- und einer knapp 30 Dollar teuren "Plus"-Version. Der Real Player 7 enthält übrigens nicht länger die umstrittene Komponente zur Nachverfolgung der Nutzergewohnheiten, durch die der Anbieter jüngst in die Schlagzeilen geraten war (CW Infonet berichtete).