Web

 

Real Networks kooperiert mit Symbian

29.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In der Hoffnung, Kunden für Streaming-Media unter den Handy-Besitzern zu werben, will Real Networks mit Symbian, Londoner Hersteller von Betriebssystemen für Mobiltelefone, kooperieren. Derzeit ist der "Real Player Mobile" bereits im "Nokia 9210 Communicator" integriert, der vergangene Woche in Europa vorgestellt wurde. Im Rahmen der Übereinkunft könnte die Anwendung bald auch in Symbian-Betriebssystemen, etwa für Panasonic-, Siemens- und Sony-Handys enthalten sein.

Der Streaming-Media-Anbieter aus Seattle sieht die Vereinbarung mit Symbian als ersten Schritt, eine Reihe von Abo-Diensten zu vermarkten. So stellt sich das Unternehmen vor, dass Anwender gegen Gebühr Nachrichten, Sportmeldungen und Unterhaltung via Streaming-Media an ihr Handy geschickt bekommen und diese mit dem mobilen Real Player abspielen. Wahrscheinlich wird der Service genutzt, um Musiktitel zu liefern. Real Networks hat sich dazu im Rahmen der Initiative Musicnet mit drei führenden Labels verbündet (Computerwoche online berichtete).

Die Auswirkungen der Kooperation werden zunächst vor allem außerhalb der USA zu spüren sein, wo fortschrittliche Handy-Technologien es drahtlosen Geräten ermöglichen, größere Datenmengen zu speichern. Der Starttermin für die Abo-Dienste liegt noch nicht fest.