Bastel-PC

Raspberry Pi: Erstes offizielle Gehäuse ist erhältlich

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Für den Bastel-PC Raspberry Pi ist nun das erste offizielle Gehäuse verfügbar. Die Entwicklung hat Jahre gedauert.
Raspberry Pi: Das erstes offizielle Gehäuse ist erhältlich.
Raspberry Pi: Das erstes offizielle Gehäuse ist erhältlich.
Foto:

Die Raspberry Pi Foundation hat nun das erste offizielle Gehäuse für den Bastel-PC Raspberry Pi vorgestellt. Es ist für 6 britische Pfund (umgerechnet knapp 8,30 Euro) im hauseigenen Online-Shop Swag und bei diversen Partnern erhältlich. Zeitgleich ist zum gleichen Preis auch der erste offizielle Raspberry Pi WiFi Dongle erschienen, der aber binnen kurzer Zeit ausverkauft war.

Das offizielle Raspberry Pi Gehäuse kann in Verbindung mit dem Rapsberry Pi 2 genutzt werden, welcher erst kürzlich vorgestellt worden war. Alle Anschlüsse des Mini-PCs sind nach dem Einlegen in das Gehäuse zugänglich. Bei Bedarf können die Gehäuseseiten abgenommen werden. Am Boden des Gehäuses finden sich Anti-Rutsch-Füße.

Die Entwicklung des Gehäuses war aufwendiger, als man zunächst denkt. In einem Blog-Eintrag erläutern die Macher, dass die Idee bereits vor über zwei Jahren entstand. (PC Welt/mb)