Gadget des Tages

Raspberry Pi 2 - neue Version des Einplatinencomputers

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Die Raspberry Pi Foundation hat mit dem Raspberry Pi 2 jetzt eine neue Version des beliebten Einplatinenrechners präsentiert.

Die wohl wichtigste Neuerung des neuesten Raspberry Pi stellt der im Vergleich zum Vorgängermodell sechsmal schnellere A 900MHz Quad-Core ARM Cortex-A7 CPU dar. Speicherseitig bietet der neue Pi mit 1GB LPDDR2 SDRAM die doppelte Kapazität wie sein Vorgänger. Darüber hinaus stehen vier USB-2.0-, ein Ethernet- sowie ein HDMI-Port und ein Composite-Ausgang zur Verfügung. Für die Grafikleistung sorgt der Broadcom VideoCore IV Chip.

Dank des neuen Prozessors sollen sämtliche ARM GNU/Linux-Distributionen, einschließlich Snappy Ubuntu Core, auf dem Raspberry PI 2 laufen. Selbst Windows 10 soll - dank der Zusammenarbeit mit Microsoft - in einer kostenlosen Version mit dem Raspberry PI 2 kompatibel sein.

Die neueste Version des Rasperry PI ist ab sofort für Preise um die 38 Euro im Handel erhältlich.