Web

 

Ranchero erneuert NetNewsWire

22.09.2004

Ranchero Software hat die erste öffentliche Beta der kommenden Version 2.0 ihres RSS-Readers "NetNewsWire" für Mac OS X (trotz wachsender Konkurrenz weiterhin die Empfehlung der Redaktion) veröffentlicht. Diese verfügt über zahlreiche Neuerungen. Zu den wichtigsten gehören ein eingebetteter Browser auf Safari-Basis mit Unterstützung für Tabs und Scripting, eingebaute Stylesheets, Suche in Feeds aus der Werkzeugleiste heraus, die Möglichkeit, einzelne Feed-Beiträge zu markieren und damit dauerhaft zu speichern, "Smart Lists" à la iTunes und gemeinsame Nutzung von RSS-Abonnements über Apples früher als Rendezvous bezeichnete Zeroconf-Netztechnik. Eine ausführliche Liste der Neuerungen findet sich hier.

NetNewsWire 2 rendert Beiträge mit der Engine von Apples Browser "Safari".
NetNewsWire 2 rendert Beiträge mit der Engine von Apples Browser "Safari".

Außerdem wurde der bislang in NetNewsWire integrierte Weblog-Editor in die separate Anwendung "MarsEdit" ausgelagert. Auch diese befindet sich im Betastadium. Sie bietet Features wie Rechtschreibprüfung, Vorentwürfe, mehrere Fenster sowie Applescript-Unterstützung und unterstützt zahlreiche Blog-Systeme, darunter Blosxom, Conversant, Manila, Movable Type, Radio UserLand, TypePad und WordPress.

Sowohl NetNewsWire 2.0 als auch MarsEdit kosten einzeln 24,95 Dollar. Im Paket bekommt man sie für 39,95 Dollar. Für registrierte Benutzer von NetNewsWire 1.x sind beide Programme kostenlos. (tc)