Web

 

Rainer Wittenberg verlässt Kabel Deutschland

30.03.2007
Der bisherige Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb, Rainer Wittenberg, verlässt Kabel Deutschland (KDG) auf eigenen Wunsch zu Ende des Geschäftsjahres 2006/2007.

Wittenberg habe beschlossen, sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Seine Aufgaben übernimmt ab sofort Manuel Cubero zusätzlich zu seinen bisherigen Jobs als Produktverantwortlicher und Arbeitsdirektor. Kabel Deutschland betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 9,5 Millionen TV-Haushalte. Das Unternehmen bietet seit einiger Zeit verstärkt auch so genannte Triple-Play-Angebote aus Telefonie, Internet und digitalem Fernsehen an. (tc)