Mehrere Racks speichern bis zu 1 TB Daten

Raid-Speichersystem von Cambex für RS/6000 Cluster-Umgebungen

20.11.1992

WALTHAM (pi) - Das Angebot an Speicherlösungen für RS/6000-Systeme, die im HACMP/6000-Modus (High Availability Cluster Multi-Processing) betrieben werden, vergrößert Cambex mit dem Raid-Speichersystem "Certainty Array/6000".

Dem Unternehmen aus Waltham, Massachusetts, zufolge beträgt die Speicherkapazität zwischen 8 und 96 GB pro Deskside- oder Rack-Konfiguration. Mit zusätzlichen Racks läßt sich das Speichervermögen auf maximal 1 TB steigern.

Wahlmöglichkeit besteht zwischen den Raid-Speicherverfahren Level 0, 1, 3 oder 5. In einer Konfiguration mit mehreren Raid-Systemen könne man auch verschiedene Raid-Verfahren miteinander kombinieren. Wie der britische Branchendienst "Computergram" meldet, ist diese Speicherlösung in Zusammenarbeit mit Clam Associates entstanden - einem Softwarehaus, das die IBM bei der Entwicklung der Clusteringsoftware unterstützt hat.

Als ein Ergebnis der Partnerschaft zwischen Clam Associates und Cambex verfügt das Disk-Array über ein Array-Configurator-Software-Utility, beispielsweise für Disk-Mapping-Management.

Die Preise liegen dem US-Anbieter zufolge wesentlich unter dem in Mainframe-Umgebungen üblichen Preisniveau. So kostet ein 8-GB-Deskside-System in der günstigsten Ausführung etwa 50 200 Dollar. Wer 96 GB Daten speichern will, muß für das System in der höchsten Ausbaustufe zirka 720 000 Dollar berappen.

Weitere Auskünfte erteilt das Unternehmen unter der Telefonnummer 001/617/259 14 00.