Web

 

RAG AG trägt ihre IT-Tochter zu Markte

10.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Ausverkauf bei IT-Töchtern geht weiter: Wie der Essener Mischkonzern RAG AG am heutigen Mittwoch bekannt gab, will er die hundertprozentige IT-Tochter RAG Informatik GmbH an einen professionellen IT-Dienstleister verkaufen. Der Verkaufsprozess sei in Vorbereitung und soll noch im laufenden Jahr abgeschlossen werden.

Das Unternehmen habe sich in den vergangenen Jahren auch außerhalb des RAG-Konzerns am Markt gut positioniert und den Anteil des externen Umsatzes deutlich gesteigert. In Verbindung mit einem neuen Eigentümer werde sich diese Entwicklung weiter verstärken. Unabhängig vom Verkauf werde RAG weiterhin an RAG Informatik als IT-Dienstleister festhalten. Der Service Provider mit Sitz in Gelsenkirchen erwirtschaftete 2003 mit 830 Mitarbeitern einen Umsatz von 108 Millionen Euro. (mb)