Web

 

Radio empfängt UKW, DAB und Internet-Sender

27.08.2007
Den ersten "Multiempfänger", der sowohl das analoge UKW als auch Digital Audio Broadcasting (DAB) sowie Internet-Radiostationen drahtlos empfangen kann, will die Trinloc GmbH auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007 in Berlin zeigen.

Aus dem rheinlandpfälzischen Rheinbreitenbach kommt eine Erfindung zur IFA, die Aufsehen erregen dürfte. Trinloc will dort einen Multistandard-Empfänger präsentieren, der sowohl für UKW als auch für digitales und Internet-Radio geeignet ist. Die Technik wurde in den UKW-/DAB-Empfänger "Sinfonie" implementiert. Über eine Stabantenne empfängt das Gerät sowohl die analog-terrestrischen als auch digitalen Radiostationen. Zusätzlich können über ein Wireless LAN Radiostationen aus dem Internet empfangen werden. Dasselbe gilt für Musik, die auf der Festplatte des PCs gespeichert ist.

Nach Angaben von Bert Pröpper, Gründer und Geschäftführer der Trinloc GmbH, sollen als nächstes neue Standards wie DAB (+) in das Gerät implementiert werden. Trinloc werde außerdem einen USB-Empfänger zeigen, der nicht größer als ein handelsüblicher USB-Stick ist und den Rundfunkempfang in den Formaten DAB, Digital Multimedia Broadcasting (DMB) und Digital Video Broadcasting (DVB-T) ermöglicht. Das Gerät wird als "Multistandardempfänger" beschrieben, der 2008 durch ein Software-Update DAB(+) empfangen können soll.

Trinlogic arbeitet eng mit Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen wie den Fraunhofer Instituten sowie mit asiatischen Unternehmen zusammen. Dem Unternehmen fließen dadurch nach eigenen Angaben neueste Erkenntnisse der Mikroelektronik zu, die in der Produktion genutzt werden können. (hv)