Web

 

R/3 Application Server läuft auf S/390

16.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wie IBM gestern auf seiner Konferenz "Solutions 2000" in Las Vegas mitteilte, hat das Unternehmen in Kooperation mit der SAP AG den Application Server von R/3 auf den S/390-Mainframe portiert. Bislang lief der Anwendungs-Server in typischen Three-Tier-Konfigurationen meist auf Unix-Servern, während der Großrechner (wenn überhaupt) für den Datenbank-Server zuständig war. Dass nun beide R/3-Komponenten auch unter OS/390 laufen, dürfte vor allem denjenigen Anwendern entgegenkommen, die Big Blues "Big Iron" zur Konsolidierung nutzen.

Parallel gab IBM bekannt, dass auch die aktuelle Version 4.1 der "WebSphere Commerce Suite" in der "Pro Edition" für seine S/390-Server verfügbar ist. Das neue Release enthält unter anderem neue Entwicklungs-Tools, mit denen sich Personalisierungs- und Auktionsfunktionen erstellen lassen.