Web

 

Qwest erhöht Übernahmeangebot für MCI

22.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Telekomkonzern Qwest hat sein Übernahmeangebot für die Telefongesellschaft MCI Inc. auf 30 US-Dollar je Aktie erhöht. Dies teilte Qwest-Chef Richard Notebaert dem MCI-Verwaltungsrat in einem am Donnerstagabend (Ortszeit) bei der US- Wertpapieraufsicht SEC hinterlegten Brief mit. Die Barkomponente werde um 2,50 auf 16,00 Dollar erhöht. Zudem werde Qwest MCI weitere Finanzierungszusagen in Höhe von einer Milliarde Dollar nachweisen.

MCI hatte sich für die Übernahme durch Verizon Communications Inc. entschieden. Verizon ist an MCI interessiert, um mit dem Wettbewerber SBC Communications Inc. mithalten zu können, der sich durch die laufende Übernahme von AT&T zu einem weltweit aktiven Telecomgiganten entwickelt. Für Qwest ist vor dem Hintergrund der laufenden Konsolidierung der Branche das Firmenkundengeschäft und das weltweite Netz von MCI interessant. (dpa/tc)