Web

 

Quicktime läuft wieder im Internet Explorer

22.08.2001
Nachdem Microsoft im neuesten IE 5.5 sowie im IE 6 die Netscape-kompatible Plugin-Schnittstelle weglässt, hat Apple ein Active-X-Control für seine Multimedia-Technik "Quicktime" veröffentlicht.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Benutzer aktuellster Microsoft-Browser klagten jüngst darüber, dass sie keine Quicktime-Filme mehr zu Gesicht bekamen. Der Grund: Ab Version 5.5 SP2 (Service Pack 2) des Internet Explorer besitzt dieser keine Netscape-kompatible Plugin-Architektur mehr, und diese hatte Apple bisher zur Integration seiner Multimedia-Technik verwendet. Die Sendepause ist aber ab sofort vorbei: Der Hersteller aus Cupertino hat ein passendes Active-X-Control samt (englischsprachiger) Erläuterung entwickelt, das Benutzer der genannten Browser kostenlos herunterladen können.