Web

 

QuickBooks für Linux unterstreicht Open-Source-Akzeptanz

18.06.2007
Intuit wird seine mittelständische Buchhaltungssoftware "QuickBooks Enterprise Solutions" demnächst auch für Linux anbieten.

Die Server-basierende Lösung setzte zuvor eine Datenbank auf einem Windows-Server voraus. Mit einem kostenlosen "Linux Database Server Manager" soll das nun anders werden. Intuit unterstützt damit erstmals das Open-Source-Betriebssystem und tut dies nach eigenen Angaben auf Wunsch von IT-Verantwortlichen in mittelständischen Unternehmen. QuickBooks Enterprise Solutions kostet ab 3000 Dollar. Das Linux-Werkzeug zur Datenbankverwaltung soll ab dem kommenden Montag als kostenloser Download erhältlich sein. (tc)