Web

 

Quark lockt mit Aktionspreisen auf XPress 6.5

05.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit bis Ende Juni 2005 befristeten Aktionspreisen versucht Quark, seine großteils noch auf alten Releases verharrende Anwendergemeinde zum Umstieg auf das aktuelle Release 6.5 der Layout-Software "XPress" zu bewegen. Das Update von den Vorversionen 3, 4 und 5 gibt es einheitlich für 359 Euro (über 300 Euro günstiger als regulär), die Vollversion kostet 1499 Euro (über 700 Euro unter Listenpreis). Jeweils allerdings zuzüglich Mehrwertsteuer, summa summarum dann 416,44 beziehungsweise 1738,84 Euro.

Die Preise gelten laut Quark auch für Händler in Europa und den USA, hier könnten sie jedoch zwischen einzelnen Anbietern differieren. Wer direkt über Quarks Online-Shop ordern will, muss den Code "K200" eingeben, um die Rabatte zu nutzen.

Nachdem speziell Quark sehr lange mit einer nativen Unterstützung für Mac OS X auf sich warten ließ, nutzen viele professionelle Anwender immer noch die älteren und als sehr stabil geltenden 4er (und teils sogar noch 3er) Versionen von XPress. Zunehmend unter Druck gerät der in Denver ansässige Hersteller auch unter das konkurrierende "InDesign" von Adobe Systems, das von Anfang an nur unter Mac OS X lief und vor allem bei PDF-basierenden Workflows Vorteile bietet. (tc)