Web

 

Qualys will IT-Inventar verwalten

15.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das auf das Entdecken und Beseitigen von IT-Sicherheitslücken spezialisierte Unternehmen Qualys plant eine neue Dienstleistung. Als Ergänzung seiner bestehenden Services will der Hersteller ab dem kommenden Jahr das Verwalten von IT-Komponenten anbieten. Für Philippe Courtot, CEO von Qualys, stellt dies eine sinnvolle Ergänzung seines existierenden Angebots dar, bei dem ohnehin das Netz durchsucht und vorhandene Geräte erfasst werden: "Mit unserer Scan-Technik zum Auffinden von IT-Elementen können wir Grunddaten von Geräten ermitteln, um dann im Anschluss mit einem von uns als Agentless Authenticated Scan bezeichneten Verfahren PCs, Unix- und Windows-Server, Router oder Datenbanken zu erfassen."

Über bidirektionale APIs erhofft sich Qualys zudem, Informationen über die Infrastruktur aus bereits vorhandenen Systemen und Configuration Management Databases (CMDBs) abrufen zu können. Der Startschuss für die neue Dienstleistung wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2006 fallen. (ave)