Web

Konkurrenz für Symbian?

Qualcomm und Microsoft tun sich zusammen

04.11.1998
Von 
Konkurrenz für Symbian?

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Berichten in US-Medien zufolge wollen Microsoft und Qualcomm in der kommenden Woche ein Joint-venture ankündigen, das auf den Markt für drahtlose Datenkommunikation zielt. Eine Microsoft-Sprecherin soll vorab bestätigt haben, daß das neue Unternehmen unabhängig von seinen Muttergesellschaften operieren und "das Zusammenwachsen von drahtloser Kommunikation und Informationstechnologie vorantreiben wird". Microsoft und Qualcomm treten damit auch in Konkurrenz zu dem von Nokia, Ericsson, Motorola und Psion ins Leben gerufenen Joint-venture Symbian, das an einem Betriebssystem für intelligente Telefone der Zukunft bastelt (CW Infonet berichtete). Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Rolle der 3Com-Tochter Palm Computing, mit der Qualcomm sich jüngst zusammengetan hatte, um eine Kombination aus Handy und Personal Digital Assistant (PDA) auf Basis des Betriebssystems "Palm-OS" zu bauen. Dieses

"pdQphone" soll in der ersten Hälfte 1999 auf den amerikanischen Markt kommen. 3Com/Palm ist direkter Konkurrent von Microsoft im Bereich von Kleinstrechnern.