Web

 

Qualcomm kauft britische Elata

17.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Mobilfunkkonzern Qualcomm hat für rund 57 Millionen Dollar in bar die britische Firma Elata gekauft, einen Anbieter von Lösungen zur Übertragung von Inhalten auf Mobiltelefone. Elatas "senses" soll in Kombination mit Qualcomms hauseigenem "Brew" für Netzbetreiber ein integriertes und plattformagnostisches Delivery-System für mobile Datendienste bilden. Unterstützt werden damit unter anderem Klingeltöne, Hintergrundbilder, sowie Brew-, Java-, Streaming- und OMA-kompatible Inhalte für Endgeräte in WCDMA- (UMTS), GSM- und CDMA2000-Netzen. (tc)