Web

 

Qualcomm hat doch noch Chancen in China

09.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach dem erst vor kurzem geplatzten Deal mit dem chinesischen TK-Riesen China United Technologies (CW Infonet berichtete) macht sich Qualcomm nun doch im Reich der Mitte breit. Demnach werden acht chinesische Carrier die CDMA-Mobilfunktechnologie des US-Unternehmens in Lizenz nehmen und entsprechende Handsets sowie Zubehör entwickeln. Sie erhalten von Qualcomm zudem CDMA-basierte Chipsätze und Software. Finanzielle Details wollte die Firma aus San Diego, Kalifornien, nicht bekannt geben.