Kurspflege

Qualcomm beschließt großes Aktienrückkaufprogramm

10.03.2015
Der amerikanische Chiphersteller Qualcomm hat eine Großoffensive angekündigt, um seinen Aktienkurs zu stützen.

Das Unternehmen teilte am Montag nach Börsenschluss mit, Anteilsscheine im Wert von bis zu 15 Milliarden Dollar (umgerechnet 13,8 Milliarden Euro) zurückzukaufen. Zudem solle die Quartalsdividende um 14 Prozent angehoben werden.

Steve Mollenkopf, CEO von Qualcomm
Steve Mollenkopf, CEO von Qualcomm
Foto: Qualcomm

"Unser Geschäft generiert laufend substanzielle operative Mittelzuflüsse, die heutige Ankündigung ist ein wichtiger Schritt, um Geld an unsere Eigner zurückzugeben", sagte Qualcomm-Chef Steve Mollenkopf. Die Aktie stieg nachbörslich um über drei Prozent. In den vergangenen zwölf Monaten war sie um gut fünf Prozent gesunken. (dpa/tc)