Web

 

QSC kündigt 2,3-Mbps-DSL für Privatkunden an

01.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Kölner DSL-Anbieter QSC offeriert unter der Bezeichnung "Q-DSL home 2300" ab Mai für Privatkunden einen Breitband-Internet-Zugang mit einer Geschwindigkeit von 2,3 Mbit/s beim Down- und 256 Kbit/s beim Upstream. Wer sich diesem Geschwindigkeitsrausch per Flatrate hingeben möchte, zahlt dafür 199 Euro im Monat. Alternativ gibt es einen Tarif abhängig vom Downloadvolumen. Dieser kostet 39 Euro Grundgebühr und enthält 1 GB Traffic kostenlos. Jedes weitere MB kostet bis 10 GB 1,3 Cent und zwischen 10 und 28,9 GB 0,9 Cent, danach fallen keine weiteren Gebühren an.

Die einmalige Einrichtungsgebühr für Q-DSL home 2300 hängt von der Vertragslaufzeit ab. Wer sich für ein Jahr verpflichtet zahlt 159 Euro, bei 24 Monaten Dauer werden 59 Euro fällig (Studenten: 59 beziehungsweise 0 Euro). Bestellungen nimmt QSC ab sofort entgegen, bis Ende April gewährt der Anbieter 10 Euro Frühbucherrabatt. Das bisherige Angebot Q-DSL bleibt bestehen, Bestandskunden können ohne Zusatzgebühren auf den neuen Tarif umsteigen. (tc)