Gadget des Tages

Q2HD von Zoom - Videokamera in Smartphone-Größe

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Mit der Q2HD bietet das japanische Unternehmen Zoom eine HD-Videokamera für den ausgefallenen Geschmack an - größter Hingucker ist ein spezielles Mikrofon an der Oberseite.

Ob Freizeitmusiker oder Laiendarsteller - Viele wollen ihre Auftritte für die Ewigkeit festhalten. Dafür ist eine handelsübliche Kamera mit Stativ nicht immer praktisch. Wer es etwas handlicher haben möchte, sollte sich die Q2HD von Zoom näher anschauen.

Das Gadget ist für Video-Streams entwickelt worden, die man direkt ins Internet stellt. Dabei preist der Hersteller in erster Linie zwei Features an: Die Aufnahmen in Full-HD und das sogenannte "Mid-Side"-Mikrofon. Die Videos sollen laut Zoom eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel erreichen und im Format MPEG-4 sowie H.264 gespeichert werden können. Für längere Aufnahmen empfiehlt sich allerdings eine Auflösung von 720p (1280 mal 720 Pixel).

Das Mid-Side-Mikrofon nimmt verschiedene Audiokanäle auf. Der Ton wird einerseits direkt von vorne aufgezeichnet. Andererseits fängt das Mikrofon aber auch die Audiosignale von links und rechts ab. Der Ton kann nach Angaben des Herstellers in einem Umkreis zwischen 30 und 150 Grad erfasst werden. Die Ausgabe erfolgt in Stereo.

Eine weitere Funktion ist ein Lichtabgleich, der je nach Lichtintensität die Bilder in unterschiedlicher Helligkeit sowie Farbe aufnimmt. So lassen sich etwa Konzertlichter in ihrer Sättigung drosseln oder bei Nachtaufnahmen höhere Belichtungszeiten einstellen. Leider hat das Gadget lediglich digitalen Zoom, so dass eine ruhige Hand gefragt ist oder das mitgelieferte Stativ verwendet werden sollte. Auf der Rückseite der Q2HD befindet sich ein zwei Zoll großes Display (LCD).

Neben einer USB-Schnittstelle, mit Mini-USB-Ausgang an der Kamera, hat das Gerät einen Anschluss für Klinkenstecker. Die Verbindung zu Notebooks, PCs und Smartphones ist somit möglich. Für Energie sorgen zwei AA-Akkus, die laut Zoom je nach Nutzung zwischen zwei und vier Stunden reichen. Das Gadget ist für 199 Euro erhältlich. Einzelnes Zubehör wie Stativ, USB-Kabel oder Tasche müssen separat erworben werden.