Web

 

Python-Erfinder arbeitet neuerdings für Google

29.12.2005
Guido van Rossum, Erfinder der Internet-Skriptsprache "Python", hat einen Job bei Google angetreten.

Auch wenn dazu keinerlei offizielle Ankündigung erfolgt ist (warum auch), wurde die Nachricht bereits von einem anderen Google-Mitarbeiter bestätigt. "Das stimmt - er sitzt etwa 15 Meter von mir entfernt", schreibt Alex Martelli in comp.lang.python. Der entsprechende Thread lohnt übrigens durchaus das Weiterlesen - zum einen wegen der Sorgen, die sich einige Python-Nutzer nun ob der Weiterentwicklung der Sprache machen, zum anderen wegen der grundsätzlichen Diskussion um quelloffene Software. (tc)