Für SAD-Kunden

PTT baut Zahlungsverfahren aus

31.07.1981

BERN (sg) - Ab November dieses Jahres werden den Kunden des VESR (Verfahren für Einzahlungsscheine mit Referenznummer) mehr Raum für betriebsinterne Debitoren beziehungsweise Inkassodaten zur Verfügung stehen. Dazu wird das Referenzfeld von heute 15 Stellen zur Identifikation der Inkassodaten neu auf 27 Positionen ausgebaut.

Bereits ab Juli besteht für SAD-Kunden (Sammelauftragsdienst) zusätzlich die Möglichkeit, Beträge direkt auf ein Bankkonto zu überweisen. Zusammen mit der Einführung des erweiterten VESR-Referenzfeldes ab November stellen die PTT zudem im SAD eine neue Transaktionsart zum Erfassen von VESR-Einzahlungsscheinen zur Verfügung. Sie dient der direkten Überweisung von einem Postscheckkonto auf ein Bankkonto.

Da die Gutschrift dann nicht mehr über das Postscheckkonto der Empfängerbank läuft, werden Bankvergütungen im SAD künftig noch schneller erfolgen Können. Vor allem bietet der SAD als Kreditorensystem dann auch eine universelle Lösung für Überweisungen auf Postscheck- und auf Bankkonten an.

Unterlagen über die neuen Möglichkeiten sind bei der Kundenberatung der Postscheckabteilung GD PTT, 3030 Bern, Tel.: 031-62 50 83 erhältlich.