Web

 

PTC schluckt Arbortext

07.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit Arbortext verschwindet ein weiterer Content-Management-Anbieter vom Markt. 190 Millionen Dollar in bar macht Parametric Technology Corp. (PTC), Spezialist für PLM-Software (Product Lifecycle Management aus Needham, Massachusetts, für die Übernahme locker. Arbortext mit Sitz in Ann Arbor, Michigan, bietet Lösungen an, die Dokumente in verschiedene XML-Formate zur Verteilung an Anwendungen und Nutzer konvertiert.

Die Software von Arbortext wird vor allem in den Bereichen technische Dokumentation, Produktmarketing sowie juristische und Software-Dokumentation eingesetzt. Rund 1700 Anwender nutzen sie weltweit, darunter Finanzdienstleister, Versicherungen, diskrete Fertigungsindustrie, Verlage und öffentliche Hände.

Parametric will durch den Zukauf seinen Kunden die Erstellung von Produkt- und Marketingmaterialien parallel zur Entwicklung neuer Produkte und Services erleichtern. Der Deal soll bereits Ende des Monats abgeschlossen sein und im Geschäftsjahr 2006 zum Ergebnis beitragen. PTC hatte zuletzt für sein zweites Fiskalquartal auf Basis von 176,1 Millionen Dollar einen Gewinn von 20,5 Millionen Dollar ausgewiesen, beides eine deutliche Steigerung gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Arbortext befindet sich in Privatbesitz und wurde von Norwest Venture Partners und Invesco Private Capital finanziert. Es beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und erlöst rund 40 Millionen Dollar per annum. Im vergangenen Jahr hatte es die Londoner Firma Advent Publishing Systems für eine unbekannte Summe übernommen. Trotz seiner vergleichsweise bescheidenen Einnahmen wird Arbortext von der IDC als führender Anbieter im Bereich "Dynamic Enterprise Publishing" eingestuft. Diesem Segment sagen die Marktforscher ein jährliches Wachstum von mehr als 25 Prozent auf über eine Milliarde Dollar im Jahr 2009 voraus. (tc)