Web

 

PTC-Produkten geht die Zeit aus

22.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Entwickler des PLM-Softwarespezialisten (Product Lifecycle Management) PTC arbeiten derzeit unter Hochdruck an lebensverlängernden Maßnahmen für die meisten ihrer Produkte. Diese würden nämlich ansonsten am 10. Januar dieses Jahres ihre Arbeit einstellen. Der Grund: Für die Verwaltung von Datumsangaben wurde ein Unix-Algorithmus verwendet, der die Startzeit am 1. Januar 1970 setzt und ab dann zwei Milliarden Sekunden Zukunft bereitstellt. Diese reichen nur noch bis zum 10. Januar 2004 - im Gegensatz zu anderen Unix-Betriebssystemen und -Anwendungen, die Daten mit vier Milliarden Sekunden ab 1970 berechnen und deswegen noch bis zum Jahr 2038 ihren Dienst verrichten.

Ausführliche Informationen finden betroffene PTC-Anwender hier. Auf der eigens eingerichteten "Timeout"-Seite sind bereits Patches für "PRO/Engineer 2001" verfügbar, weitere Updates werden folgen. (tc)