Web

 

Psion hat Probleme mit Revo-Akkus

02.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Handheld-Hersteller Psion Plc. hat einem Bericht von "Computergram" zufolge Akku-Probleme mit seinem "Revo"-Handheld eingeräumt. Unter bestimmten Umständen schalte das Gerät - Psions erster Handheld mit wieder aufladbarer Batterie - schon kurz nach dem Ladevorgang wieder ab. Bislang ist weder bekannt, wie viele Geräte aufgrund des Defektes retourniert wurden, noch ob auch die Luxusausführung "Revo Plus" betroffen ist. In den USA wird der Revo von Sonicblue (vormals S3) als "Diamond Mako" vertrieben.