Web

-

Psinet will Europa verglasfaserkabeln

21.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltweit aktive US-Internet-Carrier Psinet will in Europa das "umfangreichste und schnellste" Glasfasernetz für den Internet-Verkehr errichten. Geplant sind 21 000 Kilometer Glasfaser als Verbindung zwischen den 30 größten europäischen Städten mit einer Bandbreite von bis zu 620 Mbit/s. Die Struktur des Netzes soll aus mehreren Ringen bestehen, um eine möglichst hohe Ausfallsicherheit zu garantieren. Die ersten Leitungen will Psinet eigenen Angaben zufolge bereits im April in Betrieb nehmen. Bislang bietet das europäische Netz des Carriers eine maximale Bandbreite von 34 Mbit/s. Bis Ende 1999 sollen die Städte London, Amsterdam, Brüssel, Paris, Düsseldorf, Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt/M., Genf und Zürich an das neue Netz angebunden werden. Für das Jahr 2000 ist dann die Ausdehnung auf Antwerpen, Kopenhagen, Lyon, Marseille, Straßburg,

Hannover, Hamburg, Köln, Mailand, Monaco, Turin, Luxemburg, Madrid, Barcelona, Valencia sowie Stockholm, Göteborg, Rotterdam und Wien vorgesehen.