Web

 

PSINet fällt nach Gewinnwarnung

18.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Unternehmenskunden fokussierte Internet-Dienstleister PSINet hat am vergangenen Freitag eine Umsatz- und Gewinnwarnung für das zweite Halbjahr 2000 ausgesprochen. Statt wie von Analysten erwartet mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz rechnet das Unternehmen mit Einnahmen zwischen 920 und 960 Millionen Dollar. Der Gewinn vor Steuern soll sich auf zwischen fünf und zehn Millionen Dollar belaufen. Die PSINet-Aktie fiel daraufhin um 13 Prozent auf 12,56 Dollar.

Im Juni hatte PSINet Metamor Worldwide Inc. und damit auch 80 Prozent an dem Web-Consulter Xpedior übernommen. Das Beratungsunternehmen hatte am 5. September ebenfalls eine Umsatzwarnung ausgesprochen, die auch PSINets Bilanz drückt. Als weiteren Grund für seine wenig optimistische Prognose nannte der Konzern eine momentane Schwäche im Carrier-Access-Geschäft.