Web

-

Progress kann Gewinn mehr als verdoppeln

21.12.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Entwicklungswerkzeuge spezialisierte Softwareanbieter Progress aus Bedford, Massachusetts, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende: 30. November) seinen Gewinn mehr als verdoppeln. Progress verdiente 22,8 Millionen Dollar oder 1,18 Dollar pro Aktie, 135 Prozent mehr als im Vorjahr (9,7 Millionen Dollar oder 53 Cent je Anteilschein). Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 27 Prozent auf 239,9 Millionen Dollar. 1997 hatte der Umsatz ohne Berücksichtigung einer außergewöhnlichen Belastung von 11,5 Millionen Dollar für die Übernahme von Apptivity Corp. bei 188,3 Millionen Dollar gelegen.