Web

 

Progress ernennt Gordon Van Huizen zum CTO

13.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Progress Software hat Gordon Van Huizen zum neuen Chief Technology Officer (CTO) und damit Verantwortlichen für die gesamte technische Entwicklung des Unternehmens ernannt. Van Huizen war zuvor in gleicher Positionen bei der Progress-Tochter Sonic Software, Spezialist für ESB-Software (Enterprise Service Bus), tätig. Nun kümmert er sich zusätzlich um die Geschäftsbereiche OpenEdge, Real Time (vormals ObjectStore) sowie DataDirect. Vor seiner Tätigkeit bei Sonic war Van Huizen bereits Director Engineering für Bea Systems' WebLogic-Server. (tc)