Web

 

Progress bringt Dashboard für Business Activity Monitoring

30.05.2006
Das neue "Apama Dashboard Studio" bietet Funktionen zur Visualisierung, Überwachung und Steuerung elektronischer Handelssysteme in Echtzeit.

Die Applikation erweitert die Monitoring-Funktionen der "Event-Stream-Processing"-Plattform von Progress Software. Das Business Activity Monitoring stellt laut Anbieter alle Funktionen bereit, damit Anwender elektronischer Handelssysteme in Echtzeit sehr große Datenströme analysieren, die Wirksamkeit ihrer Handelsstrategien beurteilen und bei Bedarf ihre Kauf- und Verkaufsstrategien zeitnah anpassen können. Das Dashboard fungiert dabei als Leitstand.

Progress zufolge kommt die Event-Stream-Processing-Technik als Kernstück elektronischer Handelssysteme bereits bei Finanzdienstleistern zum Einsatz. Mit Hilfe grafischer Entwurfswerkzeuge sollen Anwender aus den Fachabteilungen Einsatzszenarien modellieren können, ohne dafür eine Zeile Programmcode schreiben zu müssen. ESP-Lösungen verarbeiten dann Tausende einzelner Informationen pro Sekunde und veranlassen auf Basis der zuvor definierten Rahmenbedingungen konkrete Aktionen.

Das Apama Dashboard Studio enthält eine vollständige Entwicklungs- und Laufzeitumgebung. Dazu zählt auch ein breites Spektrum grafischer Objekte, um die sich dynamisch ändernden Daten in Form von Tabellen, Säulen- und Kuchendiagrammen oder auch in Koordinatensystemen darstellen zu können. Das Entscheidende daran: Simultan zu den Ereignisströmen der Daten passt sich auch deren Visualisierung in den Grafiken dynamisch an.

Das Dashboard richtet sich an Mitarbeiter aus Fachabteilungen, die damit eigenständig und ohne Hilfestellung aus der IT ihren persönlichen Leitstand zur Prozessüberwachung und -steuerung einrichten wollen. (ue)