Uniserv Data Quality Explorer

Profiling-Tool erforscht Datenqualität

Sascha Alexander ist Manager Marketing & Kommunikation bei der QUNIS GmbH, Neubeuern, die auf Beratung und Projekte in der Business Intelligence, Big Data und Advanced Analytics spezialisiert ist. Zuvor war der Autor als Director Communications bei den Marktforschungs- und Beratungsunternehmen BARC und PAC tätig. Als ehemaliger Redakteur der COMPUTERWOCHE sowie Gründer und Chefredakteur des Portals und Magazins für Finanzvorstände CFOWORLD verbindet ihn zudem eine lange gemeinsame Zeit mit IDG.
Seine Themenschwerpunkte sind: Business Intelligence, Data Warehousing, Datenmanagement, Big Data, Advanced Analytics und BI Organisation.
Die Software bietet Verfahren für Data Profiling, mit denen sich Unternehmen einen Überblick über den Zustand ihre Daten verschaffen können.

Mit dem "Data Quality Explorer" bietet das Pforzheimer Softwarehaus Uniserv ein Werkzeug, mit dem Anwender die Struktur, die Beziehungen und den Inhalt vorhandener Datenquellen erkunden können, um sich ein Bild vom aktuellen Ist-Zustand Ihrer Daten zu verschaffen. Dieses als Data Profiling bezeichnete Vorgehen ist beispielsweise wichtig vor der Überführung von Datenbeständen in andere Systeme, bei Migrationen oder vor Beginn größerer Datenqualitätsprojekte.

Solche Tools sollen relevante Aspekte in den Datenstrukturen, die Dateneinträge sowie die Datenbeziehungen beleuchten und vergleichen, und dabei auch Fehler, Anomalien oder Inkonsistenzen auffinden helfen. Laut Uniserv bietet der Data Quality Explorer Profiling-Funktionen, mit denen sich Profile auf Feldebene erstellen lassen. Ferner sind Abhängigkeits-, Eindeutigkeits- und Join-Prüfungen möglich.

Datenprobleme sortieren und Aufgaben verteilen

Zudem verfügt die Software über Team-Funktionen. Diese sollen laut Hersteller einem Problem-Management dienen, das beim Aufsetzen und Verfolgen entsprechender Profiling-Projekte helfen soll. Hierbei können Anwender Datenprobleme auf unterschiedlichen Ebenen definieren (Datenhaltung, Entity, Datenfeld), Probleme Mitarbeitern zuweisen und Berichte der Patenprofile und über Datenprobleme erzeugen.

Wie steht es um ihre Datenqualität?

Zusammen mit dem Institut für Business Intelligence (IBI), der Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität (DGIQ) und dem Wolfgang Martin Team nimmt derzeit die COMPUTERWOCHE derzeit die größte Anwenderbefragung zum Thema Datenqualitäts-Management im deutschsprachigen Raum vor. Nehmen Sie online teil und erfahren Sie, wo ihr Unternehmen in punkto Datenqualitäts-Management steht. Alle Teilnehmer erhalten eine detaillierte Auswertung und nehmen an der Verlosung von zwei iPods und weiterer attraktive Preise teil.

Der Data Quality Explorer ist eine Komponente der "Data Quality Solutions" von Uniserv, welche die einzelnen Aufgaben und Prozesse im Datenqualitäts-Management abdecken sollen. Das Tool ist in drei Varianten verfügbar: als Einzelplatz-Version (Workstation), als "Entry-Server" für kleine Teams und geringen bis mittleren Datenmengen sowie dem "Advanced Server" für große, kooperative Analyseprojekte.