Web

Sysnext PackshotCreator R3

Produkt rein, 360-Grad-Foto raus

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Sysnext bietet seine Produktfotografie-Lösung PackshotCreator R3 nun auch in Deutschland an. Mittels einer Box lassen sich schnell 3D- und 360-Grad-Fotos erstellen.
Der Sysnext PackshotCreator R3.
Der Sysnext PackshotCreator R3.
Foto: Sysnext

Das französische Unternehmen wendet sich mit diesem Produkt vor allem an Onlineshop-Betreiber, Fotografen und Werbeagenturen. Packshotcreator R3 ist das Ergebnis einer zehnjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit und der jüngste Spross einer Familie von Lösungen für die automatisierte Erstellung von professionellen Produktfotografien. Ziel bei der Entwicklung des "R3" war es, bisher noch vorhandene Gründe für Nachbearbeitungen wie insbesondere Schattenwurf und Spiegelungen zu eliminieren und die Brillanz der Darstellung noch weiter zu verbessern, so die Produktankündigung. Dafür wurde das Produkt mit einer eigens entwickelten LED-Hintergrundbeleuchtung, einem durchsichtigen Präsentationsteller, optimierter Software und weiteren Details ausgestattet. Im Ergebnis ist ein digitales Bildgestaltungs-Studio entstanden.

Die wichtigsten Features:

  • bis zu 3600 Produktanimationen in unter zehn Stunden;

  • kein Schattenwurf dank Hintergrundbeleuchtung durch über 4.000 LED-Leuchten;

  • Kontrolle über Lichtreflexe bei 3D-Animationen und Spiegelungen. (sh)