Fortbildung für Freiberufler

Problemlösung mal ganz anders

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Das Geschäft mit anderen Augen sehen und Probleme mithilfe von Bildern und visuellem Denken lösen - das können Freelancer und andere Interessierte Ende Juni in München lernen.
Wie man Probleme effizienter und origineller löst, das kann man am 27. Juni in München lernen.
Wie man Probleme effizienter und origineller löst, das kann man am 27. Juni in München lernen.
Foto: smartdesign/Fotolia

Welches ist das schwierigste geschäftliche Problem, mit dem Sie schon einmal konfrontiert wurden? War es global und teuer, klein und persönlich, politisch, technisch oder emotional? Ging es um Geld, Prozesse oder Menschen?

Was wäre, wenn es eine Methode gäbe, um Probleme schneller zu erkennen, intuitiver zu begreifen und anderen schneller zu vermitteln, was Sie entdeckt haben?

Diese Methode gibt es, verspricht das Freiberuflerforum 7-it und bietet dazu einen Vortrag an. Der Referent Marcus Heyeckhaus (www.erfolgsmacher.biz) wird einen Überblick darüber vermitteln, wie sich geschäftliche Probleme effektiver, effizienter und eventuell sogar ein wenig amüsanter lösen lassen.

Der Vortrag findet am Montag, den 27. Juni 2011 von 18:30 bis etwa 21:00 Uhr im Marriott München (Schwanthalerstr. 37, fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro (inklusive Getränke). Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail anzumelden, damit genügend Sitzplätze vorhanden sind.