Web

 

Preview Systems kapituliert

20.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Digital Rights Management (DRM) spezialisierte US-Anbieter Preview Systems stellt seine Geschäfte ein. Bis August 2001 sollen alle Vermögenswerte des Unternehmens verkauft sein. Von dem Erlös erhalten die Aktionäre 3,50 Dollar je Anteilschein. Im zweiten Fiskalquartal 2001 verbuchte Preview Systems einen Pro-Forma-Verlust von 2,9 Millionen Dollar oder 16 Cent je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug das Defizit 3,7 Millionen Dollar oder 22 Cent pro Anteilschein. Inklusive Sonderbelastungen lag das Nettoergebnis bei minus 9,3 Millionen Dollar gegenüber minus 5,3 Millionen Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres. Der Umsatz im Berichtszeitraum sank im Vergleich zum Vorjahr von 2,4 Millionen auf 875.000 Dollar.