WLAN und LAN scannen, analysieren und testen

Praktische iOS-Apps für die Netzwerk-Verwaltung

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Mit den richtigen Apps werden iPhone und iPad vom Spielzeug zum Werkzeug. Netzwerk-Profis können sich mit den vorgestellten 14 Apps den Arbeitsalltag oft erleichtern.

iPhone und iPad können noch viel mehr als Fotos mit fragwürdigen Filtern verschönern und diese über diverse soziale Netzwerke verteilen. Mit den richtigen Apps verwandeln sich die Apple-Produkte in Scanner und Prüf-Tools für richtige Netzwerke. Die meisten Applikationen sind kostenlos oder sind zumindest in einer kostenlosen Testversion im iTunes Marktplatz.

Networking Toolkit

Das Networking Toolkit bringt drei simple Funktionen mit: einen Rechner für Subnets, einen für das Netzwerk und einen für Wildcard-Masken. Die Anwendung beschränkt sich dabei auf das Nötigste und ist einfach aber effektiv aufgebaut. Die Applikation ist zudem kostenlos und ohne Werbung - selbst wenn man die Funktionen nur selten braucht, die App ist auf dem iPhone von Netzwerk-Profis gut aufgehoben.

Networking Toolkit: Die App hilft bei der Berechnung häufiger Planungsaufgaben im Netzwerk.
Networking Toolkit: Die App hilft bei der Berechnung häufiger Planungsaufgaben im Netzwerk.
Foto: Paul Borghese

Subnet Insight

Subnet Insight überprüft Ihr Netzwerk und scannt alle Hosts im jeweiligen Subnet. Gefundene Endpunkte werden übersichtlich dargestellt und mit einem passenden Icon versehen. Die App nutzt die Mac-Adresse des jeweiligen Endpunktes, um ein passendes Icon zu finden. Das ist praktisch und sieht gut aus. Zusätzlich sind auch Funktionen wie Host Fingerprinting, Namensauflösung oder Port Scanning mit enthalten.

Auf Wunsch startet Subnet Insight einen Scan automatisch, sobald ein der Nutzer sein iOS-Gerät mit einem WLAN verbindet. Die App kann frühere Scans auswerten umso beispielsweise historische Daten auszuwerten und Hosts anzuzeigen, die früher mit dem System verbunden waren. Die App kostet für das iPhone 5,49 Euro, iPad-Nutzer erhalten eine HD-Version für 6,99 Euro.

Fing - Network Scanner

Fing ist wahrscheinlich einer der besten Netzwerk-Scanner für mobile Geräte. Die Applikation ist nicht nur rasend schnell, sondern auch einfach zu bedienen. Die App findet alle aktiven Geräte im aktuellen Netzwerk und zeigt die IP-Informationen, die Mac-Adresse sowie die Herstellerinformationen. Zusätzlich lassen sich die Ports aller gefundenen Geräte überprüfen, Fing liefert eine Reihe von Port-Einträgen bereits mit, die sich aber auf Wunsch auch anpassen lassen. Die Applikation gibt es für iPhone und iPad, sie ist zudem kostenlos.