Web

 

Präsenz von Neonazis im Internet wächst erheblich

23.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Zahl rechtsradikaler und rassistischer Seiten im Internet hat sich in Deutschland seit 1999 mehr als verdreifacht. Nach Angaben von Nordrhein-Westfalens Justizminister Jochen Dieckmann (SPD) gibt es derzeit etwa 1000 deutsche Websites mit rechtsextremen Inhalten. Im Vorfeld einer Expertentagung zum Thema "Rechtsextremismus im Internet" forderte der Politiker angesichts der steigenden Kriminalität im Word Wide Web erweiterte Zugriffsmöglichkeiten des Staates auf Benutzerdaten. Dieckmann sprach sich zudem für den jüngsten Entwurf des Bundesjustizministeriums aus, wonach das Thema in der Strafprozessordnung geregelt werden soll.