Kleine Helfer

Popups können auch nützlich sein

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Growl for Windows - eine hilfreiche Informationsquelle zum Beispiel für Systemmeldungen.

Die Software "Growl for Windows" blendet dem PC-Anwender Systemmeldungen als Popup ein. Es handelt sich um eine Variante der "Windows Ballontips". Doch im Gegensatz zu den Windows-Sprechblasen kann der Benutzer Growl for Windows nach seinen eigenen Vorstellungen erweitern.

Über Plug-ins, die auf der Website des Anbieters zu finden sind, bringt man das Tool beispielsweise dazu, über neu eingegangene E-Mails zu informieren. Hierzu gibt es Erweiterungen, um die Nachrichtensoftware mit Microsoft Outlook und Mozilla Thunderbird zu verbinden. Des Weiteren kann Growl for Windows Informationen aus Softwareprodukten wie "Firefox" und der Microsoft-Entwicklungsumgebung "Visual Studio", aber auch von Internet-Diensten anzeigen, darunter Twitter, Google Mail und die Musik- und Video-Site Last.fm.

Darüber hinaus funktioniert das Werkzeug auch im Netz und kann Nachrichten etwa von Servern entgegennehmen und darstellen. Über Details gibt die Online-Hilfe Auskunft.

Growl for Windows besteht aus zwei Dateien, die der Anwender entpacken muss. Danach lassen sich Plug-ins einfügen und die Software über die Optionen an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Beispielsweise kann der PC-Anwender eintragen, wo die Informationen erscheinen sollen und ob der Rechner anderen Nutzern im Netz zugänglich sein soll.

CW-Fazit

Im Gegensatz zu Windows Ballontips ist Growl for Windows eine echte Hilfe und Informationsquelle. Vor allem der Fernzugriff auf andere Systeme und die Plug-in-Struktur machen die Software zu einem nützlichen Werkzeug.