Gadget des Tages

Pong Case - Smartphone/Tablet-Schutzhülle für Strahlenphobiker

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Die Pong Cases sollen vor Mobilfunk-Strahlung schützen und gleichzeitig den Empfang von Smartphones und Tablets optimieren.

Über kaum eine Sache gehen die Meinungen so weit auseinander, wie über die Gefährlichkeit der Mobilfunk-Strahlung. Auch die Wissenschaft hilft hier leider nur bedingt weiter. So gehen manche Studienergebnisse von einer weitgehenden Ungefährlichkeit aus, während andere dazu geneigt sind, Ängste zu schüren. Für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, bietet Pong eine Reihe von Schutzhüllen für Smartphones und Tablets an, welche die Strahlenbelastung deutlich reduzieren sollen.

Laut Hersteller sollen die Schutzhüllen die Strahlung jedoch nicht einfach nur abschirmen, sondern sie gezielt vom Körper des Nutzers wegleiten. Auf diese Weise soll nicht nur die Strahlenbelastung gesenkt, sondern auch gleichzeitig der Empfang verbessert werden. So verspricht der Hersteller beispielsweise für das neue iPad-Case eine Verbesserung des Wi-Fi-Empfangs um bis zu 77% mit einer doppelt so hohen Reichweite, eine bis zu zehn Mal höhere Signalstärke, sowie eine bis zu 5,3 Mal höhere Upload-Geschwindigkeit.

Die Pong Cases für Smartphones sind ein verschiedensten Farben und Ausführungen über Amazon ab 49,99 Euro zu haben. Für das iPad-Case sind mindestens 100 Euro zu berappen.