Web

-

Pointcast hat Börsengang verworfen

20.07.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Pointcast Inc., ein Anbieter von Push-Technik, wird entgegen früheren Plänen jetzt doch nicht an die Börse gehen. Statt dessen wolle man sich auf strategische Partnerschaften konzentrieren, verlautet aus dem Unternehmen. Analysten glauben, daß Anbieter von Push-Techniken auf Übernahmen angewiesen sind, wenn sie nicht selbst akquiriert werden wollen. Erst kürzlich wurde die Firma Wayfarer Communications, die ebenfalls Push-Technik herstellt, von Vantive gekauft.